Nächste Termine


Kontakt
Logo SCM
Skiclub Mühlau
5642 Mühlau
c/o Patrick Donauer
Email: pdonauer [at] bluewin.ch

Nach einem feinen Apéro und einem vorzüglichen Nachtessen aus der Schorenküche durfte der Präsident den offiziellen Teil der GV eröffnen und 58 Clubmitglieder begrüssen.

Ein besonderer Willkommensgruss galt den anwesenden Ehrenmitgliedern. Da sich der tech, Leiter für die diesjährige GV entschuldigen lies, verlasen der Präsi und der Tourenleiter den amüsanten und abwechslungsreichen Jahresbericht, der mit einer PowerPoint Präsentation, (nicht Anwesende haben etwas verpasst) unterstützt wurde.

Auch die anderen, schriftlich verfassten Jahresberichte und Protokolle, wurden mit grossen Applaus verdankt und angenommen. Unter dem Traktandum Mutationen musste unser Präsi 10 Austritte aus dem Club bekannt geben. Bei den Aufnahmen konnten 8 Mitglieder definitiv in den Club aufgenommen werden und 7 Interessierte hiessen wir für das Probejahr willkommen.

Die saubergeführte Jahresrechnung, wurde der Versammlung von den Revisoren zur Annnahme empfohlen, und unserer Rechnungsführerin einstimmig Entlastung erteilt. Für 20 jährige Zugehörigkeit zum Club wurde Röbi Vollenweider zum Freimitglied ernannt. In diesem Jahr musste der Vorstand wieder für zwei weitere Jahre gewählt werden. Der ganze Vorstand stellte sich für eine weitere Amtszeit zur Verfügung. Unser Tourenleiter dankte unserem Präsi für seinen unermüdlichen Einsatz für den Club und lies ihn mit tosendem Applaus wieder wählen. Sichtlich gerührt bedankte der sich beim ganzen Vorstand für die gute Zusammenarbeit und bei allen Mitgliedern für das Vertrauen. Nun lies der Präsi den Rest des Vorstands ebenfalls mit einem Applaus in ihren Ämtern bestätigen Nach der Annahme des Budgets und des attraktiven Jahresprogramms dankte der Präsi allen für ihre immer spontane Mithilfe bei den Anlässen. Auch den Gönnern und Sponsoren des Clubs galt sein Dank. Bevor er die GV schloss, wünschte er den Anwesenden eine schneereiche und unfallfreie Saison und für die bevorstehenden Festtage alles Gute.

Nach der vom Schorenwirt spendierten Runde, nochmals besten Dank Hugo, genossen die einen den gemütlichen Teil noch bis in die frühen Morgenstunden.